Kvass ist im Wachstum und verstärkt sein Team

Das Proptech-Unternehmen Kvass, das vor Kurzem Pulse Communications gekauft hat, hat mit Johnny Duedahl und Christoffer Solli zwei ausgesprochene Fachleute mit an Bord geholt, die bei Visma im Bereich Immobilien tätig gewesen sind.

Johnny Duedahl war Managing Director bei Visma Property Solutions og wird CFO des Unternehmens. Christoffer Solli war Business Development Director bei Visma Real Estate AS und übernimmt den Posten als Vice President Sales. Unter Leitung von CEO Bård Teigland bilden Duedahl und Solli gleichzeitig die Führungsspitze des Unternehmens. Sowohl Duedahl als auch Solli haben bereits vor ihrer Führungstätigkeit bei Visma langjährige Erfahrung in den Bereichen Immobilien und Proptech sammeln können.

„Ich freue mich natürlich sehr, dass Johnny und Christoffer bei Kvass mit dabei sind, wo wir uns jetzt auf ein beachtliches Wachstum auf nationaler und schrittweise auch auf internationaler Ebene vorbereiten“, so CEO Bård Teigland von der Kvass Group. „Johnny und Christoffer verfügen beide über umfangreiche Erfahrung, Domäne-Kompetenz und ein Netzwerk aus der Immobilienbranche. Mit ihnen verstärken wir unser starkes Team noch weiter und bekommen mit ihnen nicht zuletzt zwei einzigartige Kollegen“, so Bård Teigland abschließend.

„Meine Leidenschaft gilt der Kombination aus Immobilien und Technologie, nicht zuletzt, weil ich sehe, wie Technologie den Alltag für alle, die in der Immobilienbranche beschäftigt sind, einfacher, besser und effizienter machen kann“, erklärt Johnny Duedahl. „Ich bin ein CFO, der sich für mehr als nur Zahlen und Finanzen interessiert, obwohl das Gebiet als solches durchaus einen Wettbewerbsvorteil darstellt. Mir gefällt es aber genau dort, wo wir uns als Team mit dem großen Ganzen beschäftigen und insbesondere in Unternehmen mit Wachstumspotenzial. Die Kvass Group ist genau so ein Unternehmen, und bei dem bereits bestehenden Team fiel die Entscheidung nicht schwer, mit dabei zu sein“, erläutert Johnny Duedahl.

„Als sich diese Möglichkeit auftat, war mir klar, dass ich hier eine schnelle, aber sorgfältige Entscheidung treffen musste“, sagt Christoffer Solli. „Nach Abschluss einer langen, spannenden und gelungenen Gründerreise mit Codegarden hatte ich das Glück, mit vielen kompetenten, tollen Menschen bei Visma zusammenzuarbeiten, und natürlich verlässt man gute Kolleginnen und Kollegen immer mit etwas Wehmut. Allerdings musste ich die Möglichkeit, ein führendes Proptech-Unternehmen auf der Basis eines so kompetenten und soliden Umfeldes wie Kvass aufzubauen, unbedingt beim Schopfe packen. Die Plattform und die von Kvass entwickelten digitalen Lösungen imponieren nicht nur mir, sondern unverkennbar auch vielen Kunden da draußen. Jetzt freue ich mich schon sehr darauf, die Produkte in vielen zukünftigen Kundenmeetings zu präsentieren“, so abschließend Christoffer Solli.

Johnny Duedahl
Christoffer Solli